Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pohl, Pohl, true Richard
* 1826 -09-1212.9.1826 Leipzig/D, 1896 -12-1717.12.1896 Baden-Baden/D. Musikschriftsteller, Komponist. Studium der Naturwissenschaften in Karlsruhe/D (Promotion 1850) sowie der Philosophie und Musik in Göttingen/D und Leipzig, wo er mit R. und C. Schumann bekannt wurde. Nach kurzer Lehrtätigkeit in Graz – eine Berufung an das Joanneum lehnte er ab – ging er 1852 nach Dresden/D. 1854 begleitete der Wagnerianer P. seine (erste) Frau, die Harfenistin Johanna P. (geb. Eyth, 1824–70), nach Weimar/D, wo er mit F. Liszt hatte und Mitredakteur der Neuen Zeitschrift für Musik war. 1864 zog er sich nach Baden-Baden zurück.
Schriften
Bayreuther Erinnerungen 1877; R. Wagner 1884; Gesammelte Schriften über Musik und Musiker, 3 Bde. 1883/84; Autobiographisches in Musikalisches Wochenbl. 12 (1881); Übersetzungen.
Werke
Lieder.
Literatur
NGroveD 19 (2001); Riemann 1961; MGG 10 (1962); Kosch 3 (1992); F-A 1936.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Pohl, Richard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/06/2002]