Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Ponhaimer Ponhaimer true (Ponheimer, Panheimer, Bernehmer), Familie
Möglicherweise verwandt mit Familie Pernember.

Heinrich (Johann) Otto: * ca. 1686 (Ort?), † 26.3.1743 Wien. Sänger und Kapellmeister. Leitete in der Nachfolge von J. J. Fux und H. Holzhauser 1727–42 die Hofkapelle der Kaiserinwitwe Amalie Wilhelmine, nachdem er bereits 1721 als Sänger in derselben nachweisbar ist. Sein Sohn

Otto Heinrich: * 1729 Wien?, † 27.10.1796 Wien. Violinist. Gehörte 1789–96 der Hofmusikkapelle an und wird bei seinem Tod als „k. k. Hofkammer Musikus“ bezeichnet. Dessen Sohn

Karl: * 1770 Wien, † 22.7.1806 Wien. Musiker. Stand ebenfalls in Diensten am Wiener Kaiserhof, 1796 wird er als „Musikus im Hoftheater“ und 1806 als „k. k. Hofmusikus“ genannt. Sein Bruder Kilian d. Ä. (* 26.4.1757 Wien, † 5.8.1828 Wien) und dessen Sohn Kilian d. J. (* 12.11.1788 Wien, † 26.7.1829 Wien) waren bekannte Wiener Kupferstecher. Unklar ist das Verwandtschaftsverhältnis von

Anton (Bonheimer): * ?, † ?. Violinist. War um 1783 Violinist an St. Michael (Wien I). Bereits um 1745 wird an St. Michael auch ein Altist namens Bonhämer genannt.


Literatur
Dlabacž 1815; Köchel 1869; EitnerQ 7 (1902); K. Schütz, Musikpflege an St. Michael in Wien 1980; MGÖ 2 (1995); Ulrich 1997; Wurzbach 23 (1872) [Ponheimer, Kilian]; WStLA (G. Gugitz, Auszüge aus dem TBP 18. Jh. [Archivbehelf], G. Gugitz, Auszüge über Persönlichkeiten des Wr. Kulturlebens [Archivbehelf], TBP 1806, Verlassenschaftsabhandlungen 3806/1796 u. 5054/1806).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Ponhaimer (Ponheimer, Panheimer, Bernehmer), Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]