Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Posch, Posch, Anton: Familie
Anton: * 1677 -02-1919.2.1677 Vils/T, 1742 -04-1010.4.1742 Wien. Geigen- und Lautenmacher. Ging nach Wien und heiratete 1701 die Witwe von Mathias Fux, bei dem er wahrscheinlich Geselle war. 1702 wurde er zum k. k. Hoflautenmacher ernannt. Am 20.6.1707 legte er den Bürgereid ab. 1716 vermählte er sich ein zweites Mal. Sein Sohn

Anton Stephan: * 1701 Wien, † 3.9.1749 Wien. Geigen- und Lautenmacher. Lernte wahrscheinlich bei seinem Vater, dessen Gehilfe er ab 1719 war. Am 3.6.1733 leistete er den Bürgereid, 1735 heiratete er. 1746 wurde er Nachfolger seines Vaters als Hoflautenmacher.


Literatur
Lütgendorff 1922 u. 1990; R. Bletschacher, Die Lauten- und Geigenmacher des Füssener Landes 1978; Knaus 1968 u. 1969; Zuth 1926; R. Topka, Der Hofstaat Kaiser Karl VI., Diss. Wien 1954.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Posch, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Posch, Anton
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Posch, Anton Stephan
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag