Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Prelinger, Prelinger, Anton: Familie
Anton: * --1830 München/D, 1908 -06-2626.6.1908 Graz. Gesanglehrer. Kam von der Hofoper Dresden/D nach Graz und lehrte 1864–90 an der Schule des Musikvereins für Steiermark Gesang. Er zählte zu den Verehrern Rich. Wagners. Seine Frau Camilla, geb. Blechschmidt († 1916 Graz) war als Klavierlehrerin tätig. Beider Sohn

Fritz * 2.2.1862 Lemberg/Galizien (L’viv/UA), † 25.8.1930 Breslau (Wrocław/PL). Pianist, Dirigent, Musikschriftsteller, Pädagoge, Komponist. Wurde in Graz von W. Mayer (Rémy), Wilhelm Treiber und F. Thieriot musikalisch ausgebildet, wirkte 1888–90 als Kapellmeister in Lübeck/D, 1890–1900 in Leipzig/D, 1900–05 als Direktor der MSch. in Aschaffenburg/D, 1905–09 in Schaffhausen/CH, 1909–14 als Chordirektor in St. Petersburg/RUS. Seit 1915 lebte er in Breslau als Musikkritiker der Schlesischen Zeitung (Schlesien).


Schriften
(Hg.) Ludwig van Beethovens sämtliche Briefe und Aufzeichnungen, 5 Bde. 1907–11; Arbeiten über Rich. Wagner.
Werke
Weihnachtskantaten; Lieder.
Literatur
StMl 1962–66; F-A 1936; Kürschner 1954, 1676; Müller-Asow 1929.

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Prelinger, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Prelinger, Anton
Weiterführende Literatur (OBVSG)
GND
Prelinger, Fritz
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag