Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Preussner, Preussner, true Eberhard
* 1899 -05-2222.5.1899 Stolp, Pommern/D (Słupsk/PL), 1964 -08-1515.8.1964 München/D. Musikpädagoge, Musikschriftsteller. Studierte 1920–24 in Berlin an der MHsch. und an der Univ. (Promotion 1924). 1926–30 war er Redakteur der Zeitschrift Die Musik. 1931–34 Leiter der Musikabteilung am Pädagogischen Institut in Berlin, 1935–39 im Amt für Chorwesen der Reichsmusikkammer angestellt. 1939 wurde P. stellvertretender Direktor und Dozent an der MHsch. Mozarteum Salzburg, 1949 Prof. für Musikgeschichte und 1959 Präsident der nunmehrigen MAkad. (Nachfolger von B. Paumgartner). Ab 1949 leitete er die Internationale Sommerakad. Mozarteum. Gastprofessuren an der Univ. Michigan/USA (1952) und am Oberlin College, Ohio/USA (1960).
Schriften
Die Methodik im Schulgesang der evangelischen Lateinschulen des 17. Jh.s, Diss. Berlin 1924 (Teildruck in AfMw 6 [1924]); Die bürgerliche Musikkultur 1935, 21950; Musikgesch. des Abendlandes, 2 Bde. 1951, 21958; Allgemeine Musikerziehung 1959; Schriften, Reden, Gedanken, hg. v. C. Bresgen 1969; Red.: Zs. Die Musikpflege 1930–43; Hg.: Die musikpädagogische Bibliothek 1959–64.
Literatur
NGroveD 20 (2001); Riemann 1975; Salzburger KulturL 2001; Kürschner 1954; DBEM 2003; H. Hammel, E. P. 1993.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Preussner, Eberhard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag