Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Pullman Pullman true (Pulman), Szymon (Simon)
* --1890 1890 Warschau, 1943 -08-0??.8.1943 Treblinka/PL. Geiger, Dirigent und Pädagoge. Violinstudien bei L. Auer in St. Petersburg/RUS und Martin Pierre Joseph Marsick in Paris. 1915–21 wurde er in Warschau als Gründer eines Streichquartetts und eines Kammerorchesters, das sich auf die Wiener Klassik spezialisierte, bekannt. Ab 1921 als Pädagoge am Neuen Konservatorium in Wien tätig. Seine Schüler waren auch Mitglieder des von ihm gegründeten Kammerorchesters, mit dem viele bekannte Solisten auftraten (u. a. B. Huberman). 1938 verließ er Wien (Exil) und ging nach Paris. Im September 1939 überraschte ihn in Warschau der Ausbruch des Zweiten Weltkrieges. Bis zum Abtransport in das Vernichtungslager Treblinka leitete er im Warschauer Ghetto das Jüdische Symphonische Orchester.
Literatur
M. Fuchs, Muzyka ocalona 1989; I. Fater, Muzyka żydowska w Polsce w okresie mędzywojennym 1997.

Autor(en)
Piotr Szalsza
Empfohlene Zitierweise
Piotr Szalsza, Art. „Pullman (Pulman), Szymon (Simon)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]