Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rasch Rasch true (Rassius), Johann
* --ca. 1540 Pöchlarn/NÖ, --verm. 1612 Wien. Gelehrter, Komponist, Organist. War Sängerknabe im Stift Mondsee, wo er nach Studien (Jus, Theologie) an der Univ. Wittenberg/D Kleriker war (1561–63). Danach ging er auf Reisen durch Deutschland und hörte ab 1565 an der Univ. Wien Astronomie und Mathematik, vielleicht auch historische Fächer. 1570–91 war R. Organist am Schottenstift. 1582 wurde er Bürger der Stadt Wien.
Werke
lat. Motetten; Salve Regina; dt. Kirchenlieder.
Schriften
Chronik Stifftung und Prelaten unser lieben Frauen Gottshaus […] zu den Schotten zu Wienn 1586; Weinbuch 1589; Schriften über Astronomie; Reime u. moralische Gedichte.
Literatur
NGroveD 20 (2001); MGG 11 (1963); Erhart 1998; ÖL 1995; Czeike 4 (1995); MGÖ 1 (1995).
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Rasch (Rassius), Johann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001de77
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001de77
GND
Rasch (Rassius), Johann: 124327362
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag