Robert, Richard (eig. Robert Spitzer)
* 25.3.1861 Wien, † 1.2.1924 Kaltenleutgeben/NÖ [nicht Wien]. Musikpädagoge, Musikkritiker, Komponist. Studierte 1877–79 am Konservatorium der GdM. Zunächst als Theaterkapellmeister und Pianist tätig, arbeitete er jedoch bald als Korrespondent bzw. Musikreferent für verschiedene Zeitungen (u. a. 1885–91 Redakteur der Musikalischen Rundschau). Als viel gefragter Lehrer leitete er 1909 kurz das Neue Wiener Konservatorium, zu seinen Schülern zählten auch M. Rubin, G. Szell, R. Serkin, Clara Haskil und H. Gal. R. War auch Präsident des Wiener Tonkünstlervereins, seine Namensänderung erfolgte erst 1920.
P: Prof.-Titel 1923.
W: Rhampsinit (Oper), Lieder, Kammermusik.
Lit: DBEM 2003; ÖBL 9 (1988); Riemann 1929; Eisenberg 1893; WStLA (Meldearchiv).


ChF  
[ Zuletzt aktualisiert: 2013/07/25 09:56:16 ]

        [ LOGIN... ]

        Eine Neuanmeldung kann unter Menüpunkt "Registrieren" durchgeführt werden.


Home ] [ Musikforschung ] [ Elektronisches Publizieren ]
Akademie ] [ Redaktion ] [ Verlag ]

Quelle: Österreichisches Musiklexikon, Kommission für Musikforschung
Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
© 2002–2013 Alle Rechte vorbehalten ISBN: 978-3-7001-3077-2