Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Rufinatscha, Rufinatscha, true Johann
* 1812-10-011.10.1812 Mals/Südtirol (Malles/I), † 1893-05-2525.5.1893 Wien. Komponist, Musikpädagoge. Kam mit 14 Jahren nach Innsbruck, wo er an der Musikvereinsschule bei M. Goller (Klavier, Musiktheorie) und Josef Alliani (Violine) studierte (bis 1833). Danach übersiedelte er nach Wien, wo er von S. Sechter in Kontrapunkt unterrichtet wurde. R. war ein gefragter Pädagoge (Schüler u. a. J. Epstein, I. Brüll und C. Debrois van Bruyck), zählte zum Freundeskreis um J. Brahms und war in den Konzerten der Gesellschaft der Musikfreunde regelmäßig vertreten. Er wirkte auch als Dirigent und Pianist (Konzertreisen nach Deutschland).
Werke
Klavierwerke (Sonaten [s. Tbsp.]; Fantasie du printems f. Kl. 1854, Faks. in DTÖ 142–144 [1987]); Werke f. Orch. (5 Symphonien [s. Tbsp.], Ouvertüren); Kammermusik; Chöre, Kantaten; Konzertarien, Lieder (s. Tbsp.).
Literatur
ÖBL 9 (1988); MGG 11 (1963); Wurzbach 27 (1874); Eisenberg 1893.
Autor*innen
Alexander Rausch
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2005
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Rufinatscha, Johann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2005, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001dff4
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.

MEDIEN
Meran 1871, TLMF Bibliothek (Sign. FB 9291)© Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
© Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum
HÖRBEISPIELE

Finale. Allegro aus der Symphonie Nr. 5 in h-moll, Wien um 1846

Allegro vivace aus der Sonate in d-Moll für Klavier vierhändig, um 1850

Scherzo. Allegro vivace aus der Serenade für Streicher
© 2006 Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck

Erwartung, Konzertarie für Sopran und Orchester
© 2014 Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck

DOI
10.1553/0x0001dff4
GND
Rufinatscha, Johann: 124663206
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



Institut für Tiroler Musikforschung Innsbruck

Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum Innsbruck

ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag