Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schiffkowitz Schiffkowitz true (eig. Röhrling, Helmut)
* 1946 -12-2727.12.1946 Graz. Liedermacher, Gitarrist. Aufgewachsen in Sinabelkirchen/St, Gitarreunterricht an der MSch. Fürstenfeld/St, Architekturstudium in Graz (nicht abgeschlossen). Erster öffentlicher Auftritt 1966 mit der FBI Combo (u. a. mit Alfred [„Fredl“] Lang [1945–86], Sologitarre, Sch., Rhythmusgitarre, und Fritz [später Boris] Bukowski, Schlagzeug). Von Lang stammte der Name Sch., der bald zu seinem Künstlernamen wurde. Die Band nannte sich bald in Dirtles um. 1968–71 spielte Sch. bei der Music Machine (mit Josef [„Pepsch“] Jandrisits [* 1949], Sologitarre, Sch., Rhythmusgitarre, Erich Reinberger bzw. ab 1969 Hans-Peter [„Petrus“] Wippel [* 1949], Bassgitarre, Bukowski, Schlagzeug, ab 1970 Michael Millner, Keyboard). Danach war Sch. v. a. als Solist tätig, gleichzeitig Journalist und freier Autor. Seit 1978 Mitglied von STS (G. Steinbäcker, G. Timischl, Sch.), Texter und Mitkomponist des Hits (1984) Fürstenfeld. 1979 Gastsänger der EAV . 2000 veröffentlichte Sch. mit Er selbst sein erstes Soloalbum. Gastmusiker u. a. von W. Resetarits, G. Danzer, H. Theessink.
Ehrungen
Ehrenmitgliedschaft im Kulturverein Österreichischer Roma 2003.
Werke
Da oide Wessely auf der CD Danke Danzer 1996; CD Er selbst 2000.
Schriften
Wir sind die, vor denen uns unsere Eltern gewarnt haben. Szenen und Personen aus den amerikanischen Sechzigern 1980, 21990; Mein Vater und Keith in W. Resetarits/H. Veigl (Hg.), Beatles, Bond und Blumenkinder 2003.
Literatur
Campus f. Fürstenfelder Kulturmagazin (März 1995), Nr. 29; www.sts-page.com/ (7/2005); www.schiffkowitz.com (7/2005); www.sra.at (7/2005).

Autor(en)
Monika Kornberger
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger/Barbara Boisits, Art. „Schiffkowitz (eig. Röhrling, Helmut)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/07/2005]