Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schmid, Schmid, true Richard
* 1880 -01-2323.1.1880 Wien, 1954 -08-033.8.1954 Wien. Beamter, Gitarrist, Lautenist. Absolvierte die Mittelschule und erhielt seine musikalische Ausbildung vom Vater sowie von R. Batka. Er trat in den Dienst der Gemeinde Wien ein (zuletzt Oberrechnungsrat) und unterrichtete 1915–31 am Neuen Wiener Konservatorium (Musiklehranstalten Wien), an dem er die musikhistorische Abteilung leitete. In den 1920/30er Jahren war Sch. außerdem Präsident und Leiter der Wiener musikhistorischen Gesellschaft: Lutinisten (gegr. 1907). Mit diesem Ensemble veranstaltete Sch. Konzerte mit Alter Musik zu Studienzwecken; Aufführungen fanden u. a. am Neuen Wiener Konservatorium, aber auch im Ausland statt.
Ehrungen
Prof.-Titel 1927.
Werke
Hohe Schule des Gitarresolospiels; Hg. von Liedern Fr. Schuberts mit Gitarrenbegleitung.
Literatur
Zuth 1926; F-A 1936; E. Möller, Die Musiklehranstalten der Stadt Wien u. ihre Vorläufer in der ersten Hälfte des 20. Jh.s., Diss. Wien 1994; [Fs.] 25 Jahre Neues Wr. Konservatorium. 1909–1934, 1934, 39f; MGÖ 3 (1995); WStLA (Lehmann-Adressbuch 1942, Meldearchiv, Mitt. MA 61).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Schmid, Richard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]