Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schmidinger, Schmidinger, true Gerhard
* 1943 -08-1717.8.1943 Linz. Komponist. Gesangsausbildung, Studien am Konservatorium für Dramatische Kunst in Wien (bei K. Etti, 1963–67) und an der Univ. Wien (Medizin, Philosophie, Kunstgeschichte und Theaterwissenschaft, 1963–71). 1974 unternahm er eine Tournee für eine Filmdokumentation nach Sibirien, Japan, in die USA und nach Mexiko. Bis 1975 arbeitete er mit G. Kahowez zusammen. 1975–81 war er Musikerzieher in Rohrbach/OÖ und Bad Leonfelden/OÖ. Sch. lebt (2005) als freischaffender Komponist in Vorderweißenbach/OÖ. Sein Werk basiert auf der antiken Sphärenharmonie und der Entsprechung zwischen Mikro- und Makrokosmos (Harmonikale Forschung).
Ehrungen
Stipendium am Österr. Kulturinstitut Rom 1967/68; Musikpreis des Wr. Kunstfonds 1971; Stipendien des Bundesministeriums für Unterricht u. Kunst und der Oberösterr. Landesförderung 1974/75; Kunstpreis der Stadt Linz.
Schriften
Das All-Prinzip. Buch Mikro-Makrokosmischer Kunst 1970–80.
Werke
Musiktheater; andere Vokalmusik (Mühlviertel-Zyklus f. Kinderchor 1979/80); Kammermusik.
Literatur
MaÖ 1997 [mit WV].

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Schmidinger, Gerhard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]