Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schmidt, Schmidt, true Joseph
* 1904 -03-044.3.1904 Dawideny/Bukowina (Davideni/RO), 1942 -11-1616.11.1942 Gyrenbad/CH. Sänger (lyrischer Tenor). Als Kind Klavier- und Violinunterricht, im Alter von 14 Jahren Mitglied eines Knabenchores in einem Tempel in Czernowitz (Čérnivci/UA), bald gefragter Solist der Czernowitzer Synagogen (Juden/jüdische Musik). Gesangsunterricht bei Felicitas Lerchenfeld-Hrimaly, 1924 erster Arien- und Liederabend in Czernowitz, 1925/26 Gesangsstudium an der Berliner MHsch. bei Hermann Weißenborn. Wegen seiner geringen Körpergröße musste Sch. auf eine Bühnenkarriere verzichten, weltweite Popularität erlangte er durch Rundfunk und Schallplatte sowie als Konzertsänger, wobei sein Repertoire von Opern- und Operettenarien über Lieder bis zu Schlagern reichte. 1929 Konzerttournee durch Holland und Belgien, erste Plattenaufnahmen. Im selben Jahr Rundfunkdebüt in Berlin in G. Meyerbeers Die Afrikanerin, erster Bühnenauftritt in der Charell-Revue Die drei Musketiere (M: R. Benatzky). Filmdebüt 1931, 1932 erste Hauptrolle in einem sog. „Sängerfilm“ (Ein Lied geht um die Welt). Die weiteren Filme wurden in Wien gedreht, wohin er Ende 1933 emigrierte (Exil), dadurch vermehrte Konzerttätigkeit in Österreich und einige Auftritte bei Radio Wien. 1934 Tournee durch Palästina, 1937 Amerika-Tournee, verließ Österreich 1938 Richtung Brüssel. 1939 Flucht nach Frankreich, 1942 in die Schweiz, wo Sch. in einem Internierungslager starb.
Gedenkstätten
J.-Sch.-Platz (Wien III); J.-Sch.-Str. (Berlin).
Werke
Filme (Ein Lied geht um die Welt 1932, Wenn du jung bist, gehört Dir die Welt 1934, Ein Stern fällt vom Himmel 1934, Heut’ ist der schönste Tag in meinem Leben 1935, A Star fell from Heaven 1936); Schallplatten; Tango Einmal wieder will ich von dir träumen [T: Ernst Weiß].
Literatur
A. A. Fassbind, J. Sch. 1992 [mit Diskographie]; K. u. G. Ney-Nowotny, J. Sch. 1962; K-R 1997; ÖBL 10 (1994); Kosch 3 (1992); Riemann 1975; Wölfer 2000; H. Holba et al., Reclams dt. Filmlex. 1984; Das Lex. des dt. Schlagers 1993.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Schmidt, Joseph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]