Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schmitmayr Schmitmayr true (Schmitmair), Johann
* --?, --?. Meistersinger. Wirkte im 16. Jh. als Weißgerber in Wels (Trathnigg) oder als Tuchmacher in Burghausen/D (nach einem auf 1584 datierten Eintrag im heute verlorenen Codex Breslau [Wrocław/PL] 1009, fol. 320v). Eines seiner Lieder ist in Göttweig, Cod. 1033 (fol. 114–115) von Th. Stromair notiert. Vielleicht sein Sohn war Georg, Weißgerber zu Wels, von dem ein Meistersang in A-GÖ 1034 (fol. 479–480) überliefert ist.
Literatur
G. Trathnigg in Jb. des Musealvereines Wels 1954, 171f; H. Brunner/B. Wachinger (Hg.), Repertorium der Sangsprüche und Meisterlieder des 12. bis 18. Jh.s 12 (1989), 39f; F. Mayer, Der Meistergesang in Oberösterreich 1898, 18; Dt. Literatur-Lex. 15 (1993); MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Schmitmayr (Schmitmair), Johann‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]