Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schuch, Schuch, Julius Maria Franz Familie
Julius Maria Franz * 1862-03-044.3.1862 Graz, † 1923-03-088.3.1923 Graz. Pianist, Musikkritiker und Beamter. Erhielt Klavierunterricht von F. Thieriot am Musikverein für Steiermark. 1885–1919 war er im steirischen Landesdienst beschäftigt. Er gründete zahlreiche Musikvereine, u. a. den Grazer Orchesterverein (mit W. Kienzl und dessen Bruder Hermann). Sch. war auch als Musikpädagoge und -schriftsteller (ab 1891 Kritiker beim Grazer Tagblatt) tätig.

Sein Sohn Karl : * 26.5.1887 Graz, † 18.12.1950 Graz. Bibliothekar. Studierte an der Univ. Graz (Dr. phil. 1913). War hauptberuflich Bibliothekar an der Steiermärkischen Landesbibliothek Joanneum und trat darüber hinaus als Klavierbegleiter an die Öffentlichkeit. 1916–19 auch Musikkritiker des Grazer Tagblattes.


Schriften
Die einfachen und zusammengesetzten Rollungen im Klavierspiel 1928.
Literatur
ÖBL 11 (1999); StMl 1962–66; [Kat.] Musik i. d. St. 1980; Grazer Tagbl. 5.8.1911, 8, 19.12.1911, 8, 6.5.1917, 2; Grazer Volksbl. (Abend-Ausgabe) 10.7.1913, 3; Grazer Mittags-Ztg. 17.1.1917, 2; eigene Recherchen (www.anno.onb.ac.at)

Autor(en)
Alexander Rausch
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch/Monika Kornberger, Art. „Schuch, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 23/10/2017]