Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schwanda, Schwanda, true Johann (Hans)
* 1904 -08-033.8.1904 Wien, † 1983 -06-2525.6.1983 Wien. Gitarrist, Heurigenmusikant, Bergsteiger. Studierte vier Semester Konzertgitarre am Konservatorium der Stadt Wien und war anschließend als Heurigen- und Straßenmusikant tätig. Als Wandermusiker kam Sch. in der Zwischenkriegszeit bis nach Skandinavien, wo er auch im Rundfunk auftrat. Er absolvierte einen Konzertauftritt unter A. Toscanini und gab Gitarreunterricht. Ab 1949 war er Inhaber eines Bergsteigergeschäftes in Wien. Sch. widmete sich zeit seines Lebens intensiv dem Bergsteigen und war Teilnehmer an mehreren Erstbesteigungen in der Türkei und im Kaukasus. Er organisierte und leitete auch Abenteuerfahrten.
Ehrungen
Goldenes Verdienstzeichen der Republik Österreich 1982.
Schriften
Schiglück vom Wienerwald bis zum Dachstein 1965; Ferne Berge – lockende Ziele 1973; Gesäuse 1990.
Literatur
Czeike 5 (1997); WStLA (Biographische Slg.).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Schwanda, Johann (Hans)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]