Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Schwarzkopf, Schwarzkopf, true Olga Maria Elisabeth Friederike
* 1915 -12-099.12.1915 Jarotschin bei Posen/D (Jarocin/PL), 2006 -08-033.8.2006 Schruns/V. Sängerin (Sopran). Besuchte ab 1934 die MHsch. Berlin (Schülerin von Lula Mysz-Gmeiner), 1938 debütierte sie an der Städtischen Oper in Berlin, wo sie bis 1942 blieb; weitere Ausbildung bei M. Ivogün und Michael Raucheisen. In der Folge führten sie Engagements u. a. an die Wiener Staatsoper (1942 Debüt, 1943–48 Engagement) sowie nach London, Mailand/I und an die New Yorker Met; 1947 erstmalig bei den Salzburger Festspielen . Ab 1951 lebte sie in London, 1953 heiratete sie Walter Legge (* 1.6.1906 London, † 22.3.1979 St. Jean, Cap Ferrat/F), Produzent und Manager bei der Schallplattenfirma His Masters Voice (EMI) sowie Gründer und künstlerischer Direktor des Philharmonia Orchestra London. Am 31.12.1967 nahm Sch. ihren Abschied von der Opernbühne, danach trat sie nur mehr als Liedinterpretin auf; 1979 gab sie ihren letzten Liederabend. Anschließend erteilte sie privaten Gesangsunterricht, leitete Meisterkurse und führte gelegentlich auch Regie (1981 in Brüssel). Heute (2005) lebt sie in Zürich/CH. Zahlreiche Plattenaufnahmen mit den bedeutendsten Dirigenten ihrer Zeit wie u. a. K. Böhm und H. v. Karajan.
Ehrungen
Lilli Lehmann-Medaille der Salzburger Mozart-Ges. 1950; Orfeo d’oro 1955; Österr. Kammersängerin 1961; Europremio 1967; Großes Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland 1976; Dr. h. c. der Univ. Cambridge/GB 1977; Mozartmedaille der Frankfurt-Feste 1982; Ehrenmitglied der Wr. Staatsoper 1983; württembergischer Prof.-Titel 1990; Mozartmedaille der UNESCO 1991; Schwedischer Orden „Litteris et artibus“; Dame of the British Empire 1992; Ehrenmedaille der Stadt Wien in Gold 2002.
Schriften
On and off the road. A Memoir of Walter Legge 1982.
Literatur
A. Jefferson, E. Sch. 1996; A. Sanders/J. Steane, E. Sch. A career on record 1995; NGroveD 22 (2001); K-R 1997, 2000 u. 2002; MGG 16 (1979); Baker 1984; B. Gavoty, E. Sch. 1957; S. Segalini, E. Sch. 1983; Riemann 1961 u. 1975; Kosch 3 (1992); Personenlex. Öst. 2001; Ackerl/Weissensteiner 1992; [Kat.] 100 Jahre Wr. Oper 1969, 215; H. Krones in ÖMZ 41 (1986); ÖMZ 3 (1948), 18 u. 52/1 (1997), 5; F-A 2 (1978); Die Presse 27.2.2002; Ulrich 1997; Slg. Moißl; WStLA (Biographische Slg.).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Schwarzkopf, Olga Maria Elisabeth Friederike‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag