Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Senfl Senfl true (Sennfl, Senfli), Ludwig
* --ca. 1490 Basel/CH?, --Anfang (vor April) 1543 München/D. Komponist. Zwischen 1496/98 wurde er als Sängerknabe in die Hofmusikkapelle K. Maximilians I. aufgenommen. Nach dem Stimmbruch besuchte er ca. 1504–07 die Wiener Univ. Aufgrund einer späteren, von S. Schaidenreisser angeregten Odensammlung lassen sich Kontakte zum Wiener Humanistenkreis um Conrad Celtis und dessen Schüler P. Treybenreif vermuten. 1512 erschien sein erstes gedrucktes Werk im Liederbuch von Erhard Öglin. Bis 1512 dürfte er sich mit seinem Lehrer H. Isaac in Italien (Florenz) aufgehalten haben, nach dessen Tod 1517 (möglicherweise schon früher in Vertretung) wurde er sein Nachfolger als Hofkomponist. Nach Maximilians Tod 1519 versuchte S. erfolglos, sich bei Karl V. als Komponist zu empfehlen. Im Liber selectarum cantionum (Augsburg 1520), der Maximilians Andenken gewidmet ist, finden sich vier Motetten und ein Rätselkanon von S. Erst 1523 erhielt S. von Hzg. Wilhelm IV. von Bayern eine Anstellung in der Münchner HMK, der er bis zu seinem Tod als Komponist und als Kopist von Chorbüchern diente. Obwohl Katholik und Kleriker, war er der Reformation gegenüber offen. Seine Rolle am 1550/55 erschienenen sog. Choralis Constantinus von Isaac ist nicht restlos geklärt.
Werke
dt. Lieder (Hofweisen u. Volksliedsätze), Oden (Varia carminum genera, Nürnberg 1534), Messen, Motetten, Psalmen, Magnificat. – GA hg. v. W. Gerstenberg et al., 1937–74.
Literatur
B. Lodes/M. Miller in Mf 58 (2005); NGroveD 23 (2001) [m. WV]; M. Bente, Neue Wege der Quellenkritik u. die Biographie L. S.s 1968; W. Seidel, Die Lieder L. S.s 1969; MGG 12 (1965); R. Flotzinger in StMw 30 (1979); MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Senfl (Sennfl, Senfli), Ludwig‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag