Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Sigora von Eulenstein, Sigora von Eulenstein, true Anton Heinrich
* 1772 -06-077.6.1772 Wien, 1821 -11-1414.11.1821 Wien. Beamter, Violinist, Komponist. Durchlief die Humanitätsklassen und trat 1786 als Praktikant im „Aufschlagsamt für kleines Vieh“ in Staatsdienste. Er brachte es in weiterer Folge bis zum Rechnungsoffizial in der K. k. Banko-Hofbuchhaltung. Daneben konnte sich S. als Musiker einen guten Ruf im Wiener Musikleben erwerben, genaue Angaben zu seiner musikalischen Ausbildung (Violine, Generalbass, Komposition) fehlen jedoch; eine behauptete Schülerschaft W. A. Mozarts lässt sich nicht nachweisen. Er trat auch als Dirigent von musikalischen Dilettantenaufführungen in Erscheinung; seine teilweise recht erfolgreichen Schauspielmusiken, Singspiele, Operetten, Zauberopern und Pantomimen schrieb er v. a. für das Theater in der Leopoldstadt (ab 1799) und für das Theater an der Wien (ab 1806).
Ehrungen
Adelsstand 1794 (durch die Nobilitierung des Vaters).
Werke
Opern (Der Teufelsthurm bey Linz 1804 [T: F. X. Huber]; Die schottische Familie 1805 [T: Heinrich Stache), Operetten (Der gebesserte Lorenz 1813 [T: Franz Xaver Karl Gewey]), Singspiele (Die Geisterseherin 1799 [T: Joseph Richter]; Thaddädl in der Fremde 1802 [T: Karl Meister]; Vetter Damian 1812 [T: J. Perinet]), Pantomimen (Der bezauberte Wasserfall 1808 [nach Ph. K. Hasenhut), Schauspiele und Possen (Adolf der Kühne, Raugraf v. Dassel 1800 [T: L. Huber]; Der Perückenmacher 1806 [T: An. Hasenhut]), Violin- u. Klavierstücke, Kammermusik, Lieder (s. Abb.).
Literatur
Lit.: ÖBL 57. Lfg. (2004); Wurzbach 34 (1877); Mendel-R. 3 (1873) [Eulenstein]; Allgemeine Wr. Musik-Ztg. 3 (1843), 142; Stieger II/1 (1977) [Eulenstein]; Bauer 1955 [Eulenstein]; EitnerQ 3 (1900) [Eulenstein]; P. Tomek, Die Musik an den Wr. Vorstadttheatern, Diss. Wien 1989; WStLA (Portheim-Kat.).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Sigora von Eulenstein, Anton Heinrich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]