Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Steup, Steup, true Lothar Ewald Franz
* 1931-05-1616.5.1931 Wien, † 2017-01-099.1.2017 Wien? [begr. Wien]. Komponist, Texter, Musiker. Studierte privat Klavier, dann Schlagzeug (Pauke) am Konservatorium Prayner in Wien. Bereits 1946 war er Paukist im Rundfunkorchester ( Radio-Symphonieorchester Wien ). 1948 gründete er eine eigene Band und ging in die Schweiz, dann sieben Jahre auf Europa-Tournee mit den 5 Hawaii Boys. 1958 kehrte er nach Österreich zurück, wo er als Ensemblemusiker und Alleinunterhalter, seit 1982 vorwiegend als Studiomusiker und im ORF als freier Mitarbeiter tätig war. Auftritte auch in Kenia und Schweden. Gründer und erster Präsident des seit 1986 bestehenden Vereins D’Echten Weaner zur Erhaltung des Wienerliedes.
Ehrungen
Goldene Robert Stolz-Medaille 1981; Verdienstmedaille der Bundeshauptstadt Wien 1985; Verdienstorden in Gold der Stadt Wien 1990; Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Silber 2001; Ehrenrpräsident des Vereines D’Echten Weaner 2016.
Werke
Wienerlieder (Die Fahrkart’n nach Wien; Zimmer Kuchl Kabinett; Di’ und mei’ Wean; Ein Wiener Drahrer; Es lebe was wir lieben); Tanzmusik.
Literatur
Lang 1986; Who is who in Öst. 1997; F-A 2 (1978); www.friedhoefewien.at (1/2018); eigene Recherchen.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Steup, Lothar Ewald Franz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 22/01/2018]