Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Streich Streich true (verh. Berger), Rita
* 1920 -12-1818.12.1920 Barnaul, Sibirien/RUS, 1987 -03-2020.3.1987 Wien [begr. Perchtoldsdorf/NÖ]. Sängerin (Koloratursopran). Ausgebildet in Berlin u. a. von M. Ivogün. Sie debütierte 1943 in Aussig (Ústí nad Labem/CZ). 1946–50 war sie an der Berliner Staatsoper, danach an der Städtischen Oper engagiert. 1953 kam sie an das Theater an der Wien und an die Wiener Staatsoper, deren Ensemble sie 1954–72 angehörte. Sie gastierte an zahlreichen internationalen Bühnen und bei den Bayreuther und den Salzburger Festspielen . Tourneen in die USA, nach Japan, Australien und Neuseeland. Nach ihrer Karriere (auch als Konzertsängerin) war sie als Pädagogin ab 1974 in Essen/D, ab 1976 an der MHsch. Wien und ab 1983 in Nizza/F tätig. Sie war mit dem Regisseur Dieter Berger verheiratet.
Ehrungen
Kammersängerin; Bundesverdienstkreuz I. Klasse.
Schriften
Titelpartie u. Welturaufführung [von H. Erbses Julietta] in ÖMZ 14 (1959), 335–337 [mit Foto].
Literatur
K-R 1997 u. 2000; Czeike 5 (1997); Kosch 4 (1998); NGroveD 24 (2001); InterpretenL 1992; Riemann 1961 u. 1975; F-A 2 (1978); [Kat.] 100 Jahre Wr. Oper 1969, 220; Who is who in Öst. 1987/88; Ackerl/Weissensteiner 1992; DBEM 2003.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Streich (verh. Berger), Rita‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]