Strohm, Heinrich Karl
* 4.2.1895 Elberfeld/Westfalen (Wuppertal-Elberfeld/D), † 9.6.1959 Köln/D. Regisseur, Operndirektor. Wirkte zunächst als Regisseur in Kiel/D, dann als Intendant der Landesbühne München/D. Nach weiteren erfolgreichen Direktionen an deutschen Bühnen war S. als Nachfolger von E. Kerber vom 1.9.1940 bis 19.4.1941 Direktor der Wiener Staatsoper, gefolgt von E. A. Schneider, der wiederum ab 1.9.1941 von Generalintendant (seit 1938 bereits Direktor des Burgtheaters) L. Müthel ersetzt wurde. S. konnte in der kurzen Zeit seiner Wiener Direktion nicht den bewunderten Stil seiner Hamburger Ära, der auf völliger „Harmonie der künstlerischen Gemeinschaftsarbeit“ beruhte, übertragen.
Lit: Czeike 5 (1997); DBEM 2003; Kosch 4 (1998); [Kat.] 100 Jahre Wr. Oper 1969, 196f; E. Lüth, Hamburger Theater 1933–45, 1962; B. Drewniak, Das Theater im NS-Staat 1983; MGÖ 3 (1995).


UH  
[ Zuletzt aktualisiert: 2013/08/20 10:59:33 ]

        [ LOGIN... ]

        Eine Neuanmeldung kann unter Menüpunkt "Registrieren" durchgeführt werden.


Home ] [ Musikforschung ] [ Elektronisches Publizieren ]
Akademie ] [ Redaktion ] [ Verlag ]

Quelle: Österreichisches Musiklexikon, IKM, Abt. Musikwissenschaft
Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften
© 2002–2014 Alle Rechte vorbehalten ISBN: 978-3-7001-3077-2