Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Timischl, Timischl, true Günter
* 1948 -05-1111.5.1948 Fürstenfeld/St. Liedermacher, Gitarrist. Mit 7 Jahren Blockflötenunterricht an der MSch. Fürstenfeld, später Gitarre. Erster Auftritt mit 9 Jahren in Graz. Mit 14 Jahren Gründung der ersten Schülerband Little Band, danach Atlantis, in der er bis 1968 sang und spielte. Kurzfristig Mitglied der Underground-Rockband The New Time, danach 1969–75 Sänger und Gitarrist der Rockband Magic 69. Für B. Bukowskis Band Magic nahm er 1974/75 als Leadsänger zwei Singles auf. 1976–79 Versuch einer Solokarriere. Seit 1978 Mitglied von STS . Gastmusiker u. a. von EAV , Opus (bis 1984), H. Theessink, Carl Peyer.
Werke
Gehts’s da guat, Wunder meiner Seligkeit, Endlos müd, Manchesmal, Angsthas, Fahr auf’s Land mit mir, Fenstergucker unterwegs, Anfach fort, Sie wissen all’s besser, Das Feuer, Auf a Wort, Zeit für uns.
Literatur
Lang 1986; www.sts-page.com (1/2006); www.sra.at (1/2006); eigene Recherchen.

Autor(en)
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Monika Kornberger, Art. „Timischl, Günter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 30/01/2006]