Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Violin, Violin, true Moriz
* 1879 -03-3030.3.1879 Wien, 1956 -04-011.4.1956 San Francisco/USA. Pianist und Pädagoge. Studium bei J. Epstein (Klavier, Abschluss 1894) und R. Fuchs (Komposition, Abschluss 1896) am Konservatorium der GdM. Um 1902 Kapellmeister an Ernst v. Wolzogens Buntem Theater in Berlin. V. führte seit 1908 eine Ausbildungsklasse für Klavier an der Wiener MAkad.; 1912 schied er nach einem Konflikt mit der Direktion aus. Als Konzertpianist spielte er vorwiegend Kammermusik, u. a. in Klaviertrios mit Paul Fischer und Julius Klengel in Wien sowie Mauritz van den Berg und F. Buxbaum in Berlin. V. verband seit 1896 eine enge Freundschaft mit dem Musiktheoretiker H. Schenker. Ab 1922 lebte er als Privatlehrer in Hamburg/D, wo er 1931 ein Schenker-Institut als Privatschule ins Leben rief. Nach der Rückkehr nach Wien 1933 unterrichtete er zusammen mit O. Jonas und F. Salzer am hiesigen, dem Neuen Wiener Konservatorium angegliederten Schenker-Institut (1935–38). V. emigrierte 1939 mit Unterstützung A. Schönbergs in die USA (Exil).
Ehrungen
Brahms-Preis 1894 (Komposition).
Werke
W (verschollen): Oktett, Streichquartett, Canon in Streichquartettform.
Schriften
Sch: Ueber das sog. Continuo. Ein Beitrag zur Lösung des Problems 1911; Die Zustände an der k. k. Akad. f. Musik u. darstellende Kunst. Ein offenes Wort über die Leiter der Anstalt Herren v. Wiener u. Bopp 1912
Literatur
D. Satzinger in M. Eibl (Hg.), Schenker in Wien. Lebensumstände, Freunde und Schüler des österr. Musiktheoretikers Heinrich Schenker (1868–1935), 1996; E. Fink in Dies. (Hg.), [Kat.] Rebell u. Visionär. Heinrich Schenker in Wien 2003; R. Lang/J. Kunselman, Heinrich Schenker, Oswald Jonas, M. V.: A Checklist of Manuscripts and Other Papers in the Oswald Jonas Memorial Collection 1994; H. Federhofer, Heinrich Schenker. Nach Tagebüchern u. Briefen in der Oswald Jonas Memorial Collection 1985.

Autor(en)
Martin Eybl
Empfohlene Zitierweise
Martin Eybl, Art. „Violin, Moriz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]