Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Waechter, Waechter, true Eberhard
* 1929 -07-099.7.1929 Wien, † 1992 -03-2929.3.1992 Wien. Sänger (Bariton), Operndirektor. Er studierte 1947–49 zunächst Musiktheorie an der Wiener MAkad. bei J. Marx, danach privat Gesang bei E. Radó. Im Sommersemster 1953 besuchte er als eine Art Gasthörer die Opernschule der MAkad. bei H. Duhan. Im selben Jahr debütierte er an der Wiener Volksoper als Silvio in Pagliacci. 1955 kam er an die Wiener Staatsoper, an welcher er bis 1982 auftrat. Hier sang er die führenden Partien seines Faches, so etwa die Titelrollen in Don Giovanni, Simon Boccanegra und Dantons Tod, den Grafen in Le nozze di Figaro, den Mandryka in Arabella, den Jochanaan in Salome, den Posa in Don Carlo, den Amfortas in Parsifal, den Eisenstein in Die Fledermaus oder den Morone in Palestrina. 1971 war er der Ill in der UA von G. Einems Der Besuch der alten Dame. Gegen Ende seiner Karriere übernahm er auch Buffo-Rollen wie den Dulcamara in L’elisir d’amore oder den Bartolo in Il barbiere di Siviglia. Seit 1956 trat er bei den Salzburger Festspielen in Erscheinung (u. a. Don Giovanni, Orest in Elektra), ab 1958 war er bei den Bayreuther Festspielen (u. a. Amfortas, Wolfram, Kurwenal). Er gastierte an der Scala in Mailand, an der Covent Garden Opera London, an der Metropolitan Opera New York und an der Pariser Opéra und wirkte bei den Festspielen in Edinburgh/GB und Glyndebourne/GB mit. W. wurde 1987 Direktor der Wiener Volksoper und war in dieser Position so erfolgreich, dass er ab 1.9.1991 in Personalunion auch den Direktorenposten an der Wiener Staatsoper einnahm. Sein plötzlicher Tod (er brach während eines Spazierganges mit seiner Frau zusammen) riss ihn nach wenigen Monaten aus diesem Amt.
Gedenkstätten
Ehrengrab Wr. Zentralfriedhof; E. W.-Medaille f. junge Künstler.
Ehrungen
österr. Kammersänger 1962; Ehrenmitglied der Wr. Staatsoper; Österr. Ehrenkreuz f. Wissenschaft u. Kunst I. Klasse 1970.
Literatur
K-R 1997, 2000 u. 2002; NGroveDO 3 (1992); Riemann 1961 u. 1975; Czeike 5 (1997); Mitt. Archiv MUniv. Wien.

Autor(en)
Michael Jahn
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Michael Jahn/Monika Kornberger, Art. „Waechter, Eberhard‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN
Rollenbildnis als Orest in R. Strauss’ Oper Elektra an der Wiener Staatsoper (16.12.1965)© Bildarchiv Austria, ÖNB
Rollenbildnis als Orest in R. Strauss’ Oper Elektra an der Wiener Staatsoper (16.12.1965)© Bildarchiv Austria, ÖNB

GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag