Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wagenseil, Wagenseil, true Georg Christoph
* 1715-01-2929.1.1715 Wien, † 1777-03-011.3.1777 Wien. Komponist, Pianist, Organist. Sollte ursprünglich Jus studieren, entschied sich jedoch für eine musikalische Laufbahn und wurde zunächst Schüler von J. A. Wöger. Anfang 1736 als Scholar in die Hofmusikkapelle aufgenommen, erhielt er musikalischen Unterricht von J. J. Fux und M. Palotta. 1739 Hofkomponist. 1741–50 war W. Organist in der Kapelle von K.in Elisabeth Christine (Witwe K. Karls VI.). 1745 unternahm er eine Italien-Reise (UA seiner Oper Ariodante in Venedig), 1749 wurde er Hofklaviermeister. 1759/60 traf er in Mailand/I mit J. Ch. Bach zusammen. Zu W.s Schülern zählten J. B. Schenk, J. G. Mederitsch, F. X. Dušek, L. Hofmann und F. Teyber. L. Mozart verwendete Kompositionen W.s für den Unterricht seines Sohnes. W.s Werke stehen am Übergang von der Barockzeit zur Wiener Klassik (sog. Vorklassik).
Gedenkstätten
W.gasse (Wien XII).
Werke
Messen, kleinere Kirchenmusik, 3 Oratorien, 8 Opern, Serenaten u. Kantaten, ca. 100 Symphonien, Konzerte (f. Cb., Fl., V., Vc., Fg., Alt-Pos.), Kammermusik (Quartette, Trios, Divertimenti; s. Abb.) u. Klaviersonaten.
Schriften
Rudimenta panduristae oder Geig-Fundamenta, worinn die kürzeste Unterweisung f. den Scholaren […] dargethan wird 1751.
Literatur
NGroveD 26 (2001); MGG 14 (1968) u. 16 (1979); Kosch 5 (2004); TMA 3 (1966) u. 6 (1972); Riemann 1961 u. 1975; R. Philipp, Die Messenkompositionen der Wr. Vorklassiker G. M. Monn u. G. Ch. W., Diss. Wien 1938; H. Scholz-Michelitsch, G. Ch. W. als Klavierkomponist, Diss. Wien 1967; H. Scholz-Michelitsch, G. Ch. W. 1980; J. Kucaba, The Symphonies of G. Ch. W., Diss. Boston 1967; Wurzbach 52 (1885); Czeike 5 (1997) [W.gasse]; MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Wagenseil, Georg Christoph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]

MEDIEN
Anlässlich der Vorstellung des sechsjährigen W. A. Mozart vor dem Kaiserpaar in Schönbrunn durch Erzherzog Josef© Bildarchiv Austria, ÖNB
Anlässlich der Vorstellung des sechsjährigen W. A. Mozart vor dem Kaiserpaar in Schönbrunn durch Erzherzog Josef  © Bildarchiv Austria, ÖNB


ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag