Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wallberg, Wallberg, true Heinz
* 1923-03-1616.3.1923 Herringen bei Hamm/D, † 2004-09-2929.9.2004 Essen/D. Dirigent. Ausbildung am Konservatorium in Dortmund/D und an der MHsch. in Köln/D; zunächst Geiger und Trompeter, dann als Dirigent Engagements an deutschen Bühnen. Nach Münster, Trier, Hamburg, Augsburg 1955 Generalmusikdirektor in Bremen, 1961–74 in Wiesbaden. Gleichzeitig gab W. dem Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester als Chefdirigent (1963–75) internationales Profil (Vorgänger G. Koslik, Nachfolger W. Weller). 1959–87 war er viel beschäftigter Dirigent an der Wiener Staatsoper und im Wiener Musikverein. 1975–91 war er Generalmusikdirektor in Essen (Oper und Philharmoniker) sowie 1975–81 Chefdirigent des Münchner Rundfunkorchesters. Neben zahlreichen internationalen Gastkonzerten in insgesamt 35 Ländern spielte er bei Tourneen mit den Wiener und den Bamberger Symphonikern sowie mit dem Sinfonieorchester Tokyound den wichtigsten Festivals (Helsinki, Salzburg, Wien, Barcelona/E etc.). Er gastierte weiters in Berlin, London, Buenos Aires, in den USA und in Australien. Im Jänner 2004 dirigierte er noch das Grazer Symphonische Orchester. Zahlreiche Tondokumente und Fernsehproduktionen haben seine Interpretationen bewahrt.
Gedenkstätten
Restaurant W.s, Essen.
Ehrungen
österr. Prof.-Titel 1965; Ehrendirigent der Essener Philharmoniker; Ehrenmitglied der Aalto-Oper Essen 2003.
Literatur
NGroveD 27 (2001); Kosch 5 (2004); F-A 2 (1978); Riemann 1961 u. 1975; sin [W. Sinkovicz] in Die Presse 1.10.2004; Ulrich 1997; MGÖ 3 (1995); eigene Recherchen.
Autor*innen
Uwe Harten
Letzte inhaltliche Änderung
15.5.2006
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Wallberg, Heinz‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 15.5.2006, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001e619
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001e619
GND
Wallberg, Heinz: 119459698
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag