Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weber, Weber, true Peter
* 1951 -11-1616.11.1951 Wien. Sänger (Bariton). Studierte Maschinenbau an der TU Wien (Dipl.-Ing.), daneben Gesang privat und an der MHsch. Wien (bei E. Werba). Sein erstes Engagement hatte er 1976 am Opernstudio der Wiener Staatsoper, deren Mitglied er 1978–80 war. 1980–82 Engagement in Nürnberg/D, seit 1982 in Hannover/D. 1992 trat er an der Volksoper Wien als Danton in G. v. Einems Oper Dantons Tod auf, seit 1992 wieder an der Staatsoper (1995 sang er die Titelpartie in der UA von Alfred Schnittkes Gesualdo). Internationale Gastspiele (2005 in Tokio), Mitwirkung bei den Salzburger Festspielen , beim Carinthischen Sommer und in Glyndebourne/GB. Verheiratet mit G. Fontana.
Ehrungen
Preise bei Gesangwettbewerben; österr. Kammersänger 2001.
Schriften
Entwurf für ein Theater in Györ, Dipl.arb. Wien 1990.
Literatur
K-R 2003; Kürschners Dt. Musik-Kalender 42004.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Weber, Peter‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 24/07/2002]