Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Werlin, Werlin, true P. Johannes OSB
* --get. 25.12.1588 Landsberg am Lech/D, 1666 -05-2929.5.1666 Seeon/D. Kirchenmusiker, Komponist, Dichter. Besuchte die Klosterschulen Diessen/D und Andechs/D, wurde 1609 Novize im Benediktinerkloster Seeon (heute Seeon-Seebruck), legte am 25.11.1610 das Ordensgelübde ab, empfing 1612 die niederen Weihen, 1614 in Salzburg die Priesterweihe und betätigte sich wissenschaftlich sowie als Musiker. 1625 Wahl zum Prior, 1634 auch zum Chordirektor in Seeon, 1637–39 als Subprior im Kloster Attel (Wasserburg am Inn/D), nach 1640 zeitweise auch Priester an der Wallfahrtskirche von Maria Eck/D. 1659 legte W. das Prioramt zurück. W.s dichterisches und kompositorisches Schaffen, seine Kompendien zur Melodiebildungslehre sind für die Geschichte des Liedes und der Metrik im Frühbarock (Barock) von großer Bedeutung. Er zeichnete vor 1646 u. a. eine der zahlreichen älteren Melodiefassungen zum „Schloss in Österreich“ auf. – Ein Johann W. [2] aus Oettingen/D war ca. 1644 Lehrer und Chordirektor in Lindau/D und trat ebenfalls als Komponist in Erscheinung.
Werke
W (alle Ms.): Rhitmorum varietas …, 6 Bde. 1646 (skandierte Liedtexte, Melodien m. Gb., Vorschläge zur Ordnung der Melodien); Beschreibung der Gesangbücher u. Anzal [sic] aller deren darinnen begriffenen Gesängen u. Lieder nach dem Abc 1647; Nundinae Metrorum In quibus Omnivaria metrorum varietas ex variis Poetarum Coryphaeis eruta 1648.
Literatur
NGroveD 27 (2001); MGG 14 (1968); D. Hofmann, Die Rhitmorum varietas des J. W. aus Kloster Seeon, Diss. Augsburg 1992 (gedruckt 1994); R. Münster/H. Schmid in Bayerische Musikgesch. 1972; Mendel-R. 11 (1879) [J. W. 2]; EitnerQ 10 (1904) [J. W. 2]; MGÖ 1 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Werlin, P. Johannes OSB‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]


GND
Weiterführende Literatur (OBVSG)

ORTE
Orte
LINKS
Bayerisches Musiker-Lexikon Online


Institut für kunst- und musikhistorische Forschungen

Publikationen zur Musikforschung im Verlag