Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wesely, Wesely, true Anton
* 1908 -09-3030.9.1908 Wien, 1983 -08-1414.8.1983 Wien. Geistlicher, Kapellmeister, Komponist. Sängerknabe im Stift Herzogenburg und studierte bis 1941 an der Kirchenmusikabteilung der Wiener MAkad. bei Fr. Kosch. Nach der Priesterweihe 1932 war er Kaplan in Perchtoldsdorf und Wien sowie Präfekt in Hollabrunn/NÖ. 1938 wurde W. Domkaplan an St. Stephan in Wien, 1941 Domprediger und 1946 Domkapellmeister (bis 1983). Als solcher war er wesentlich am Wiederaufbau der Kirchenmusik nach dem Zweiten Weltkrieg beteiligt
Ehrungen
Prof.-Titel 1954; Ehrenmedaille der Stadt Wien in Silber 1979.
Schriften
Aufsätze über Kirchenmusik u. a. in SK.
Literatur
SK 14 (1966), 119; 16 (1968), 24; 26 (1978/79), 24; 27 (1979/80), 24; 30 (1983), 119; W. Schuster in Pfarrbl. Dompfarre St. Stephan (September 2003); P. Planyavsky, Gerettet vom Stephansdom 2007.

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Wesely, Anton‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 19/07/2005]