Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Weylgoune, Weylgoune, true P. Johann Nepomuk OSB (Franz Joseph Ferdinand)
* 1708 -03-1414.3.1708 Beneschau/Böhmen (Benešov/CZ), 1760 -11-2222.11.1760 Steinerkirchen/OÖ. Geistlicher und Dichter. Wurde zu Verwandten nach Salzburg zum Studium geschickt, legte 1730 im Stift Kremsmünster die Profess ab und wurde nach den theologischen Studien in Salzburg 1735 Priester. Nach zwei Jahren in der Seelsorge wurde er 1737 Professor am Stiftsgymnasium, 1741 Pater comicus, 1749 Pönitentiar in Adlwang/OÖ und 1752 Pfarrer in Fischlham/OÖ. Die Musik zu den meisten (allen?) seiner lat. Schuldramen, die in allegorischer Weise auf aktuelle politische Verhältnisse Bezug nehmen und z. T. auch deutsche Texte (sogar in Dialekt) enthalten, stammt vom Stiftsorganisten Ignaz Dansky (1717–97).
Schriften
Schuldramen (meist in Linz gedruckt), Reden u. weitere literarische Arbeiten.
Literatur
Kellner 1956; Kellner, Profeßbuch.

Autor(en)
Rudolf Flotzinger
Empfohlene Zitierweise
Rudolf Flotzinger, Art. „Weylgoune, P. Johann Nepomuk OSB (Franz Joseph Ferdinand)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]