Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

White, White, true John Simon (eig. Hans Schwarzkopf)
* 1910 -03-044.3.1910 Wien, 2001 -11-066.11.2001 New York/USA. Opernmanager, Schriftsteller. Studierte 1928–35 u. a. an den Univ.en Wien und Paris Germanistik (Dr. 1933). 1934–38 war er Lehrer am Wiener Schottengymnasium. 1938 musste er in die USA emigrieren (Exil), ab 1943 amerikanischer Staatsbürger. Zunächst arbeitete er als Lehrer, 1943–45 war er beim Militär. Er wurde 1946 Assistent an der New York City Opera, wo er ab 1951 Verwaltungsdirektor und 1970 Direktor war (1980 im Ruhestand). In Zusammenarbeit mit J. Rudel leistete er einen wichtigen Beitrag zum Musiktheater in New York.
Schriften
Streitschriften für u. gegen die „Moderne“ (1885–1895), Diss. Wien 1932; Aufsätze über Psychologie; The Renaissance Cavalier 1959.
Literatur
Biogr. Hb. der dtspr. Emigration 1983; F-A 2 (1978); Orpheus im Exil 1995, 404; The New York Times 11.11.2001; www.kingkong.demon.co.uk/ccer/1959x.htm (4/2006).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „White, John Simon (eig. Hans Schwarzkopf)‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 20/04/2006]