Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wildbrunn, Wildbrunn, Karl Ehepaar
Karl (eig. Karel Schmaus): * 1873 -05-2222.5.1873 Schlan/Böhmen (Slań/CZ), 1938 -02-099.2.1938 Wien. Sänger (Tenor). Debütierte zunächst als Bariton am Prager Nationaltheater, ließ sich aber zum Tenor ausbilden und wirkte 1902 bei den Bayreuther Festspielen mit. Er war 1902/03 in Köln/D, 1903/04 in Wiesbaden/D, 1906–09 in Leipzig/D und 1909–14 in Dortmund/D engagiert. Später war er in Berlin als Vortragsmeister und in Wien pädagogisch tätig. Er führte auch mehrmals Regie.

Helene (geb. Wehrenpfennig): * 8.4.1882 Wien, † 10.4.1972 Wien. Sängerin (Alt, Sopran), Gesangpädagogin. Studierte in Wien bei R. Papier-Paumgartner, sang 1906 an der Volksoper Wien, zweites Debüt als Altistin 1907 in Dortmund. 1914–18 war sie an der Stuttgarter Hofoper engagiert, wo sie in das hochdramatische Sopranfach (Wagner-Partien) wechselte. 1919–29 sang sie in Berlin (Staatsoper und Städtische Oper), gleichzeitig an der Wiener Staatsoper (1924–31 Mitglied). Sie gastierte u. a. in Mailand, London, Rom, Paris und Buenos Aires. Ab 1932 war H. W. als Konzertsängerin erfolgreich, 1931–50 unterrichtete sie an der Wiener MAkad.


Ehrungen
Württembergische (1918) u. österr. (1929) Kammersängerin; Ehrenmitglied der Wr. Staatsoper 1932.
Literatur
K-R 1997; [Kat.] 100 Jahre Wr. Oper 1969, 134; Czeike 5 (1997); Riemann 1961 u. 1975; NGroveD 27 (2001); F-A 1936 u. 2 (1978).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Wildbrunn, Ehepaar‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]