Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Winkler, Winkler, true Adolf
* 1938 -04-1010.4.1938 Graz, 2014-11-2626.11.2014 Graz. Cellist, Dirigent, Musiklehrer, Komponist. Studierte am Grazer Konservatorium und 1961–64 an der Wiener MAkad. (bei Tobias Kühne und Th. Ch. David); Staatsprüfung für Violoncello, Klavierbegleitung und Musiktheorie. 1971–81 Direktor der MSch. in Frohnleiten/St (auch Regens chori und Orchesterleiter), ab 1972 Grazer Stadtkapellmeister und Leiter des Grazer Kammerchores. 1977/78 Korrepetitor und Dirigent am Grazer Opernhaus, 1979–81 1. Kapellmeister am Raimundtheater und 1981–83 Studienleiter und 1. Kapellmeister an der Wiener Kammeroper. 1982–89 Chorregent an St. Karl Borromäus (Wien IV), 1982–2003 Direktor der Franz-Schmidt-MSch. Perchtoldsdorf. Außerdem war W. u. a. 1983–86 musikalischer Leiter der Amstettener Sommeroperette und 1985–90 der Gesellschaft der Musikfreunde in Perchtoldsdorf. 1989–94 neuerlich Dirigent des Grazer Kammerchores und 1989 Gründungsmitglied der Österreichischen Musikpädagogischen Gesellschaft. Ab 1992 unternahm W. zahlreiche Tourneen mit dem von ihm gegründeten Franz-Schmidt-Kammerorchester, ab 1994 war er Leiter der Internationalen Musikwochen in Lassing/St. Dirigent der österreichischen EA von Darius Milhauds Trois opéras minutes und der szenischen UA der Oper Die Rosen der Madonna von R. Stolz (1975). In erster Ehe war W. mit der Musikpädagogin Helga Junk (* 28.5.1942 Wien), der Stieftochter von H. Wamlek, verheiratet.
Ehrungen
Prof.-Titel 1988; Anerkennungspreis des Landes Niederösterreich 1989 (f. Kinderballett Traumgespenster); 2. Platz beim Landeswettbewerb u. 1. Platz beim Bundeswettbewerb Jugend musiziert mit dem Franz-Schmidt-Kammerorchester 1991; Silbernes Ehrenkreuz der Marktgemeinde Perchtoldsdorf 1992; 1. Preis beim Landeswettbewerb Jugend musiziert mit dem Franz-Schmidt-Kammerorchester in Oberschützen/Bl 1993; Ehrenring der Marktgemeinde Frohnleiten 1998; Goldenes Ehrenkreuz der Marktgemeinde Perchtoldsdorf 1999; Goldenes Ehrenzeichen f. Verdienste um das Bundesland Niederösterreich 2003; Goldenes Ehrenzeichen der Gemeinde Lassing/St 2003.
Werke
Bühnenmusiken, Kinderballette, Kammermusik, Chöre, Lieder, Bearbeitungen.
Literatur
M. Moschner/H. Teufert, Die Komponisten des Industrieviertels und ihre Musik 1996; Who is who in Öst. 1997; StMl 1962–66 [Wamlek]; www.kammerorchester.at (3/2006); www.mica.at (3/2006); www.traunmusik.at (12/2014).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Winkler, Adolf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 05/11/2007]