Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wolf, Wolf, true Ferdinand Joseph
* 1796 -12-088.12.1796 Wien, 1866 -02-1818.2.1866 Wien. Romanist und Bibliothekar. Studierte Jus an der Univ. Graz. Ab 1819 war er zunächst als Praktikant, ab 1853 als Kustos und schließlich als Bibliothekar an der k. k. Hofbibliothek in Wien tätig. An der 1847 gegründeten Akademie der Wissenschaften war er Sekretär der philosophisch-historischen Klasse. In seinem bekanntesten Werk über das französische Mittelalter behandelte W. auch die Formen der musikalischen Lyrik.
Ehrungen
w. M. der kaiserlichen Akad. der Wissenschaften 1847; Ritterkreuz des Franz-Joseph-Ordens.
Schriften
Ueber die Lais, Sequenzen u. Leiche. Ein Beitrag zur Gesch. der rhythmischen Formen u. Singweisen der Volkslieder u. der volksmäßigen Kirchen- u. Kunstlieder im Mittelalter 1841 (ND 1965); zahlreiche Publikationen über romanische Literaturen.
Literatur
Wurzbach 57 (1889); A. Mussafia in Wr. Ztg. 1.3.1866; Riemann 1929; F-A 1936; MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Wolf, Ferdinand Joseph‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]