Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wolf Records
Österreichisches Schallplatten- bzw. CD-Label, spezialisiert auf Blues. 1982 von Mitgliedern des Vienna Blues Fanclub unter Federführung des Wirtschaftstreuhänders Hannes Folterbauer gegründet, spezialisierte sich die in Wien angesiedelte Firma, die ihren Namen als Reverenz gegenüber dem US-amerikanischen Blues-Musiker Howlin’ Wolf (Chester Burnett, 1910–76) wählte, einerseits auf Veröffentlichung historischer Blues-Aufnahmen aus Archiven, andererseits auf Neueinspielungen US-amerikanischer und europäischer, darunter auch österreichischer Blues-Musiker. W. R. gilt als eines der weltweit führenden Labels im Bereich Blues.
Ehrungen
W. C. Handy Award 1987 (f. Magic Slim & The Teardrops), 1990 (f. Magic Slim & Nick Holt), 1991 (f. Magic Slim – Live On The Road); Best Contemporary Blues-CD 1995 (f. Vance Kelly-Call Me), verliehen von der US-amerikanischen Fachzeitschrift Living Blues.
Literatur
G. Jatzek in Wr. Ztg. 12.3.2004 (www.wienerzeitung.at); www.wolfrec.com/ (6/2006); http://home.schule.at/cometo/tommy/htm/i%20wolf_records.htm (6/2006).

Autor(en)
Peter Stachel
Empfohlene Zitierweise
Peter Stachel, Art. „Wolf Records‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]