Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Wright, Wright, Leo Nash: Ehepaar
Leo Nash: * 1933 -12-1414.12.1933 Wichita Falls, Texas/USA, 1991 -01-044.1.1991 Wien. Altsaxophonist und Flötist. Studium an der San Francisco State University, spielte u. a. bei Saunders King, Charlie Mingus und 1959–61 bei Dizzy Gillespie, mit dem er zwei Europatourneen bestritt, später bei Kenny Burrel. Teilnahme an bedeutenden Festivals wie denen von Monterey/USA, Newport/USA und Antibes/F. Lebte ab 1963 in Europa, zunächst in Skandinavien, dann 1965–82 in Berlin, wo er Mitglied des SFB-Tanzorchesters war. Nach einem Schlaganfall 1979 zeitweiliger Rückzug vom Musikerberuf. Ab 1982 Wohnsitz in Wien. Aufnahmen außer mit den bereits genannten u. a. mit Jimmy Witherspoon, Lalo Shifrin, Antonio Carlos Jobim, Bob Brookmeyer, George Gruntz, Lee Konitz.
Schriften
God is my booking agent (Autobiographie, posthum veröffentlicht).
Literatur
J. E. Behrend, Das große Jazzbuch 1982, 246 u. 270; C. Bohländer et al., Reclams Jazzführer 52000, 353; NGroveDJ 3 (2002); M. Kunzler, Jazz-Lex. 2002; pers. Mitt. E. W.


Elly (eig. Petronella): * 6.11.1940 Wien. Jazzsängerin. Nach Tanzausbildung ab 1958 als Tänzerin auf Tourneen in ganz Europa, 1964–68 in den USA, 1972 Bekanntschaft und 1975 Ehe mit L. W., intensive Beschäftigung mit Jazzgesang. Seit 1982 wieder in Wien. Als Jazzsängerin und auch pädagogisch tätig. Zusammenarbeit außer mit ihrem Mann mit vielen namhaften Jazzmusikern, u. a. Rolf Ericson, A. Farmer, Ed Thigpen, in der Wiener Szene mit Albert Mair, F. Pauer, Erwin Schmidt, J. Strasser, J. Schneeberger, W. Großrubatscher und Andy Weiss.


Literatur
pers. Mitt. E. W.

Autor(en)
Reinhold Westphal
Empfohlene Zitierweise
Reinhold Westphal, Art. „Wright, Ehepaar‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]