Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Zöllner, Zöllner, true Johann Friedrich
* --ca. 1750 (Ort?), † --nach 1811 Pest (Budapest). Theaterdirektor und Schauspieler. Stammte aus einer Schauspielerfamilie, mehrere seiner Geschwister waren als Schauspieler/innen und Sänger/innen tätig. Zu Beginn der 1780er Jahre fungierte Z. als Direktor der ständigen Schauspieltruppe des Grafen Philipp v. Batthyány in Hainburg, 1787 hatte diese 25 Opern im Repertoire. Im Juni 1783 erhielt er weiters eine Spielerlaubnis für St. Pölten, im September des Jahres eine für Wiener Neustadt. Im November 1788 übernahm Z. zusätzlich von Johann Mayer die Leitung des Pressburger Stadttheaters, weshalb er bis zum Aschermittwoch 1790 abwechselnd im Sommer im Hainburger Schlosstheater und von Herbst bis Frühjahr in Pressburg spielte. Danach löste er aufgrund finanzieller Probleme die Truppe auf, schloss einen Vertrag mit dem Pester Theater von Emanuel Graf Unwerth und starb als angesehenes Mitglied des Ofener deutschen Theaters, wo er gemeinsam mit seiner namentlich nicht bekannten Frau erfolgreich aufgetreten ist. Seine Söhne Philipp (1785– nach 1852) und Anton (ca. 1790–?) widmeten sich ebenfalls dem Theater und waren als Schauspieler, Sänger, Regisseure und Theaterdirektoren tätig. Von Philipps Kindern waren zwei Söhne als Schauspieler und sechs Töchter als Schauspielerinnen bzw. Lokalsängerinnen tätig (u. a. Elise [ca. 1822–1902] und Emma [verh. Biedermann, 30.11.1827–1910]).
Literatur
G. Staud, Adelstheater in Ungarn (18. u. 19. Jh.) 1977; Eisenberg 1903; O. G. Schindler in Jb. der Ges. f. Wr. Theaterforschung 17 (1970); H. Schuster, Theatergesch. v. Wiener Neustadt, Diss. Wien 1959, 276ff; M. Cesnaková-Michalcová, Gesch. des dt.-sprachigen Theaters in der Slowakei 1997; W. Binal, Deutschsprachiges Theater in Budapest 1972; Ulrich 1997; MGÖ 2 (1995).

Autor(en)
Christian Fastl
Empfohlene Zitierweise
Christian Fastl, Art. „Zöllner, Johann Friedrich‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]