Logo IKM
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Zweiller, Zweiller, true Andreas
* --ca. 1545 Judenburg/St, † --?.5.1582 Graz?. Sänger (Bassist), Komponist. War Sängerknabe an St. Stephan und immatrikulierte 1559 an der Univ. Wien. Kurz vor 1572 wurde er Bassist der Hofkapelle Erzhzg. Karls II. von Innerösterreich in Graz. Nach der Priesterweihe wurde er 1579 Hofkaplan, 1581 Elemosinarius. Sein einziges erhaltenes Werk, ein Parodie-Magnificat nach Adrian Willaerts Chanson A la fontaine du pris ist als frühes Beispiel der Gattung von O. di Lasso beeinflusst (NA in DTÖ 133, 1981).
Literatur
NGroveD 27 (2001); MGG 14 (1968); Federhofer 1967; StMl 1962–66; G. Gruber in KmJb 51 (1967).

Autor(en)
Alexander Rausch
Empfohlene Zitierweise
Alexander Rausch, Art. „Zweiller, Andreas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 06/05/2001]