Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Angyan, Angyan, true Thomas
* 1953-03-1616.3.1953 Wien. Musikmanager. Nach der Matura am Wiener Theresianum Jus-Studium an der Univ. Wien (Promotion 1977). Daneben Tätigkeit in der Wiener Konzerthaus-Gesellschaft und 1977 bei den Wiener Festwochen. 1978–87 Generalsekretär der Jeunesse Musicale. Ab 1987 Generalsekretär der Gesellschaft der Musikfreunde, 2005–20 deren Intendant. Gründungsmitglied der European Concert Hall Organisation (ECHO) und des Gustav Mahler Jugendorchesters. Darüber hinaus Kuratoriumsvorsitzender der Ernst v. Siemens Musikstiftung, des Alexander-Zemlinsky-Fonds und der Gottfried-von-Einem-Musik-Privatstiftung, außerdem Mitglied des Egon-Wellesz-Fonds.
Ehrungen
Österreichisches Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst I. Klasse 2003; Goldenes Ehrenzeichen für Verdienste um das Land Wien 2007; Großes Silbernes Ehrenzeichen des Ordens des Sterns der Italienischen Republik 2015; Ehrensenator der MUniv. Wien 2019; Ehrenmitglied der Wiener Philharmoniker 2020.
Literatur
Who is who in Öst. 1997; Wiener Zeitung 8.10.2003; Wr. Rathauskorrespondenz v. 15.1.2007; www.musikverein.at/ (8/2020); https://de.wikipedia.org (8/2020).

Autor(en)
Andrea Harrandt
Monika Kornberger
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt/Monika Kornberger, Art. „Angyan, Thomas‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 16/10/2020]