Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Azesberger, Azesberger, true Kurt
* 1960-04-088.4.1960 Arnreit/OÖ, † --10.8.2020 (Ort?)/Südtirol ([Ort?]/I). Sänger (Tenor) und Kirchenmusiker. Sängerknabe im Stift St. Florian. Ausbildung am Bruckner-Konservatorium in Linz (u. a. bei B. Sulzer) und an der MHsch. Wien bei H. Rössel-Majdan und K. Equiluz. 1987 Diplom für Oratorien- und Liedgesang. Internationale Konzertkarriere als Oratorien- und Liedsänger, Opernauftritte in Linz und an der Berliner Staatsoper. In seinem umfassenden Konzertrepertoire nahm auch die zeitgenössische Musik eine wichtige Stellung ein. 2014–20 war A. Stiftskapellmeister von Wilhering, seit 2006 lehrte er an der Linzer Bruckneruniv., wo er bis zuletzt eine Masterklasse für Gesang leitete. A. verunglückte beim Radfahren in den Südtiroler Dolomiten tödlich.
Ehrungen
Mozart-Interpretationspreis der Republik Österreich für junge Künstler 1991.
Literatur
K-R 2000; Personenlex. Öst. 2001; SK 67/4 (2020), 332; http://stiftwilhering.at (12/2020); www.gutenachrede.com (12/2020); http://www.aeiou.at (4/2001).

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Azesberger, Kurt‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 15/12/2020]