Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bayrisch-Polka
(Dialektform: Boarischer), in Österreich auch Schottischer oder Rheinländer genannt; eine weit verbreitete Tanzgattung mit der Grundbewegung „2 Wechselschritte, 4 Gehschritte“. Sie hat sich aus dem Hopser entwickelt, der schon vor dem Ende des 18. Jh.s nachweisbar ist, und erfreut sich etwa seit 1840 (damals mit Hüpfschritten!) allgemeiner Beliebtheit. Sie hat unter verschiedenen Namen zahlreiche Melodien (s. Tbsp.e) und örtlich unterschiedliche Bewegungsformen hervorgebracht.
Literatur
K. Horak in Der Trachtler 10 (1974); I. Peter, Salzburger Tänze 1975; Schneider 1985.

Autor(en)
Gerlinde Haid †
Empfohlene Zitierweise
Gerlinde Haid †, Art. „Bayrisch-Polka‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]