Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bjelik, Bjelik, true Martin
* 1940-07-3131.7.1940 Wien. Komponist und Schlagzeuger. 1959–67 Studium an der Wiener MHsch. (Komposition bei K. Schiske und G. v. Einem; Schlagzeug bei Richard Hochrainer; Musikerziehung). Seit 1965 beim Niederösterreichischen Tonkünstlerorchester, seit 1966 beim Ensemble Kontrapunkte. B. schreibt freitonal in knappen Formen, wobei das thematische Material dicht aufeinander bezogen wird.
Ehrungen
Preis des Wiener Kunstfonds 1967 und 1972, Förderungspreis der Stadt Wien 1969, Förderungspreis des Landes Niederösterreich 1980.
Werke
Orchesterwerke (Verwandlungen, Nachtstück, Mobile); Kammermusik (Oktett Konturen).
Literatur
MaÖ 1997; Goertz 1979 und 1994; MGÖ 2 (1979); H. Rochelt/L. Knessl, Österreichische Komponisten des 20. Jh.s 1968.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Bjelik, Martin‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2002]