Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

BodenwieserBodenwiesertrue (eig. Bondi), Gertrud
* 1890-02-033.2.1890 Wien, 1959-11-1010.11.1959 Sydney. Tänzerin und Choreographin. 1905–10 klassische Tanzausbildung bei K. Godlewski in Wien. 1921–38 Lehrerin für Mimik und Tanz an der Musikakademie in Wien, 1922–39 eigene Tanz-Schule im Wiener Konzerthaus. Auftritte mit eigenen Arbeiten auch in Theaterstücken, Bewegungschoreographien in Sprechtheater-Inszenierungen, Ensembletourneen durch Europa und 1934 als 1. europäische Truppe in Japan. Begründete mit ihrer Tanzgruppe einen Stil, der maschinelle Bewegungen in künstlerische Form zu bringen versuchte. 1938 Emigration (Exil) über Kolumbien und Neuseeland nach Australien, wo sie eine Schule und eine neue Gruppe mit australischen Tänzern gründete. Einflussreich als Künstlerin und Lehrerin, besonders in der Entwicklung des modernen Balletts in Australien. 1990 Rekonstruktion von Tänzen bei Tanz 90 in Wien.
Werke
Dämon Maschine 1924; Der brennende Dornbusch (nach Oskar Kokoschka, 1926); Wer will Frau Wahrheit beherbergen 1930; Die Masken Luzifers 1936.
Schriften
The New Dance 1960; Beiträge in der Zs.Der Tanz 1926f.
Literatur
S. Dunlop MacTavish, G. B. Tänzerin, Choreographin, Pädagogin 1992; MGG 3 (2000); Schneider 1985; Hb. des dtspr. Exiltheaters 1933–1945, 1999; Biogr. Hb. der dtspr. Emigration 1983.

Autor(en)
Andrea Harrandt
Empfohlene Zitierweise
Andrea Harrandt, Art. „Bodenwieser (eig. Bondi), Gertrud‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]