Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Bombelles, Bombelles, true Karl Albert Graf
* 1832-08-1717.8.1832 Turin/Piemont (Torino/I), † 1889-07-2929.7.1889 Rodaun/NÖ (Wien XXIII). Admiral, Musiker und Schriftsteller. Seit 1849 im Heeresdienst, trat 1851 in die Marine ein, zuletzt ab 1888 Vizeadmiral. 1856–60 Ordonanzoffizier von Erzhzg. Maximilian, den er auch nach Mexiko begleitete. 1864–69 in mexikanischen, dann in österreichischen Diensten. 1877–89 Obersthofmeister von Kronprinz Rudolph.
Werke
Liedertexte; Lustspiele; Klaviermusik; Quartette; Lieder.
Literatur
ÖBL 1 (1957); Sterbebuch 1888–99 der Pfarre Rodaun (Wien XXIII), fol. 5; www.lieder.net (8/2018); Kataloge ÖNB und WStLB.
Autor*innen
Elisabeth Th. Hilscher
Christian Fastl
Letzte inhaltliche Änderung
25.9.2018
Empfohlene Zitierweise
Elisabeth Th. Hilscher/Christian Fastl, Art. „Bombelles, Karl Albert Graf‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 25.9.2018, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f8fc
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001f8fc
GND
Bombelles, Karl Albert Graf: 130112984
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag