Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Buckow, Buckow, true Carl Friedrich Ferdinand
* --1801 Danzig/Westpreußen (Gdańsk/PL), 1864-05-1616.5.1864 Komorn (Komárno/SK). Orgelbauer. Führte 1828 die Umgestaltung der berühmten Orgel in der Peter-Paulskirche in Görlitz/Schlesien (D) durch, wirkte seit 1856 in Hirschberg/Schlesien (Jelenia Góra/PL), übersiedelte nach Wien, baute dort 1858 die neue und von A. Bruckner, F. Liszt, I. Assmayr und S. Sechter überaus geschätzte Orgel in der Piaristenkirche Maria Treu, 1862 die Orgel in der Hofburgkapelle (heute im Technischen Museum Wien), an der Bruckner 1868–92 als Organist tätig war. B., ein charakteristischer Vertreter der Orgelromantik, war königlich preußischer und k. k. österreichischer Hoforgelbauer.
Literatur
MGG 3 (2000); MGÖ 3 (1995); Eberstaller 1955; BrucknerH 1996; A. Forer in Organa austriaca 3 (1982); L. Burgemeister, Der Orgelbau in Schlesien 1925; O. Gergelyi/K. Wurm, Historické organy na Slovensku – Historische Orgeln in der Slowakei 1989; O. Biba in Das Musikinstrument 28 (1969); [Kat.] Musica Imperialis 1998.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Buckow, Carl Friedrich Ferdinand‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]