Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

BukovicsBukovicstrue (v. Kis[s]-Alacska), Karl
* 1835-09-066.9.1835 Wien, 1888-04-033.4.1888 Wien. Komiker, Sänger (Tenor/Bariton). Bruder des Schauspielers, Schriftstellers, Journalisten und Volkstheaterdirektors Emmerich B., besuchte die Theresianische Militärakademie, Gesangsausbildung durch R. Lewy. 1858 Debüt in Graz, 1859 an der Wiener Hofoper, Stimme zum Bariton gewandelt. Auftritte in Bern, Düsseldorf, Berlin, Königsberg (Kaliningrad/RUS), Bremen, Riga, nach Stimmverlust als Komiker tätig (Theater in der Josefstadt, Wiener Stadttheater, Burgtheater). Theaterdirektor am Theater in der Josefstadt, in Wiener Neustadt, Teplitz und am Wiener Stadttheater, 1884 Charakterkomiker am Burgtheater.
Literatur
ÖBL 1 (1957); Czeike 1 (1992); K-R 1997; Kosch 1 (1953).
Autor*innen
Barbara Boisits
Letzte inhaltliche Änderung
18.2.2002
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Bukovics (v. Kis[s]-Alacska), Karl‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, begr. von Rudolf Flotzinger, hg. von Barbara Boisits (letzte inhaltliche Änderung: 18.2.2002, abgerufen am ), https://dx.doi.org/10.1553/0x0001f997
Dieser Text wird unter der Lizenz CC BY-NC-SA 3.0 AT zur Verfügung gestellt. Das Bild-, Film- und Tonmaterial unterliegt abweichenden Bestimmungen; Angaben zu den Urheberrechten finden sich direkt bei den jeweiligen Medien.


DOI
10.1553/0x0001f997
GND
Bukovics(v. Kis[s]-Alacska), Karl: 117153818
OBV
Weiterführende Literatur

ORTE
Orte
LINKS
Österreichisches Biographisches Lexikon Online



ACDH-CH, Abteilung Musikwissenschaft

Publikationen zur Musikwissenschaft im Verlag