Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Burnacini, Burnacini, Giovanni: Familie
Giovanni: * --1610 Cesena/I, 1655-07-2121.7.1655 Wien. Theaterarchitekt und Bühnenbildner. Wirkte zunächst in Italien, seit 1651 am Wiener Kaiserhof (Ferdinand III.), wo er gemeinsam mit seinem Sohn für alle Opern- und Festdekorationen verantwortlich war. Er gestaltete mehrere Theater und führte das Kulissensystem ein. Sein Sohn

Lodovico Ottavio Freiherr von: * 1636 Mantua, † 12.12.1707 Wien. Nachfolger des Vaters in Wien, entwarf fast 50 Jahre lang Dekorationen, Bühnenmaschinen und Kostüme für alle theatralischen Aufführungen bei Hofe und war auch der führende Architekt Leopolds I. 1668 entwarf er die Bühnenbilder zur Festoper Il pomo d’oro von A. Cesti, wurde 1677 kaiserlicher Truchsess, 1696 kaiserlicher Mundschenk.


Literatur
MGG 3 (2000); Czeike 1 (1992); NGroveD 4 (2001); Riemann 1972; MGÖ 1 u. 2 (1995).

Autor(en)
Uwe Harten
Empfohlene Zitierweise
Uwe Harten, Art. „Burnacini, Familie‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 25/05/2001]