Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

CarnerCarnertrue (bis 1929 Cohen), Mosco
* 1904-11-1515.11.1904 Wien, † 1985-08-033.8.1985 Stratton bei Bude/GB. Musikschriftsteller, Kritiker und Dirigent. Studierte 1923–28 am Neuen Konservatorium in Wien (Komposition, Theorie, Klavier, Violoncello, Klarinette) und Musikwissenschaft an der Universität (bei G. Adler und R. Lach). 1928/29 Dozent am Neuen Wiener Konservatorium; 1929/30 Opernkapellmeister in Troppau, 1930–33 am Staatstheater Danzig (Gdansk/PL); emigrierte im Herbst 1933 nach London (Exil); 1933–38 Musikkorrespondent der Neuen Freien Presse; bis 1940 Musikkorrespondent der Schweizerischen Musikzeitung; leitete 1942–54 als Gastdirigent Konzerte mit dem BBC Symphony Orchestra und dem London Philharmonic Orchestra; Musikkritiker bei Time and Tide (1949–61), Evening News (1957–61), The Times (1961–70) und Daily Telegraph.
Schriften
Studien zur Sonatenform bei Robert Schumann, Diss. Wien 1928; A Study of Twentieth-century Harmony 2 (1942); Of Men and Music 1944; The Waltz 1948; Puccini: a Critical Biography 1958, 21975; Alban Berg: the Man and his Work 1975; Madam Butterfly 1979; Major and Minor 1980; Hugo Wolf’s Songs 1984; Giacomo Puccini: Tosca 1993.
Literatur
Orpheus im Exil 1995; MGG 15 (1973) u. 4 (2000); NGroveD 5 (2001); NGroveDO 1 (1992); Baker 1984; Musik im Exil 1993.

Autor(en)
Barbara Boisits
Empfohlene Zitierweise
Barbara Boisits, Art. „Carner (bis 1929 Cohen), Mosco‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2002]