Logo ACDH-CH
OeML Schriftzug
Logo OeML
Logo Verlag

Chladek, Chladek, true Ernst Wenzel
* 1865 -01-2323.1.1865 Johannesberg/Böhmen (Janov nad Nisou/CZ), † 1911 -04-022.4.1911 Wien. Dirigent, Lehrer, Komponist. Cello- und Klavierlehrer von J. M. Hauer. Zentrum seiner Tätigkeiten war Wiener Neustadt, 1891–1905 Musikprof. an der Lehrerbildungsanstalt, 1891–1905 Dirigent des Wiener Neustädter Singvereines und 1897–1905 des Musikvereines, 1905 Übersiedlung nach Wien. Nach einhelliger Beurteilung der Presse habe Ch. wesentlich zur Anhebung des Niveaus der genannten Vereine beigetragen; er förderte auch die Hereinnahme zeitgenössischer Werke ins Repertoire.
Werke
Festmesse für Orgel und Orchester, 6 Männerchöre, Scherzo für Streichorchester, Jubelouverture für Streichorchester, 3 Klavierstücke, Fuge in d-Moll für Orgel.
Literatur
H. Heitzenberger, Wiener Neustädter Komponisten (Ms. im Stadtarchiv Wiener Neustadt, Sign. B 5005); MGÖ 3 (1995).

Autor(en)
Andreas Holzer
Empfohlene Zitierweise
Andreas Holzer, Art. „Chladek, Ernst Wenzel‟, in: Oesterreichisches Musiklexikon online, Zugriff: ().

[Letzte inhaltliche Änderung: 18/02/2002]